Montag, 6. Oktober 2014

Geplünderte Hortensien

Lange bin ich um unsere Hortensien herumgeschlichen.
Ich brachte es einfach nicht übers Herz die
schönen Blüten abzuschneiden.
Gestern hab ich mich dann doch dazu
durchringen können und habe beherzt zur
Rosenschere gegriffen und kaltblütig fast alle
Blüten abgeschnitten.
 
Zwei Kränze sind entstanden.
Mal sehn wo ich dafür im Haus
noch ein Plätzchen finde.
 
 
 
 
 
 

 Bis dahin!
 
Claudia


Kommentare:

  1. woooooooooooooooooooooow sind die schön geworden... wie hast du sie gebunden? Einen Kranz als Unterlage gebraucht oder "frei gebunden?"
    ich hatte mir mal einen bei einer Gärtnerei gekauft, die hatte keine Unterlage benützt und mit der Zeit wurde der Kranz (je trockner alles war) umso instabiler und viel dann auseinander... Wie hast du diesen geschafft- die sehen wunderbar aus....
    Herzliche Grüssle aus dem Valnöt-Hus
    Franziska

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Ich habe einen Drahtring als Unterlage benutzt und dann mit dünnem Draht gewickelt.
    ....einfach irgendwie drauflos.
    Mals sehn was passiert wenn er trocknet.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    ich kann es gut verstehen, das du um deine Hortensienbüsche geschlichen bist, bevor du dich getraut hast die Blüten abzuschneiden. Dafür hast du jetzt zwei wunderschöne Kränze. Hast du zusätzlich einen anderen Kranz zum binden mitverwendet?
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, da hat sich wohl mein Kommentar mit dem von Franziska überschnitten! Somit ist auch meine Frage beantwortet!

      Löschen
  4. Dein radikaler Schnitt hat sich aber gelohnt. Die Kränze sehen klasse aus.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    Hortensien.........ja, es sind Pfanzen, die man einfach lieben muss. Ich habe mir bis jetzt nur ein paar Blüten zum Trocken abgeschnitten, weil mir dabei mein Herz blutet und ich Angst habe, dass sie nächstest Jahr nicht blühen. Das war nämlich vor zwei Jahren so. Ich musste also ein Jahr auf die neue Blüte warten. Wie sehr habe ich mich gefreut als sich dieses Jahr dann Blüten zeigten und ich möchte das gern auch nächstes Jahr wieder. Keine Ahnung ob es am Schneiden liegt, wenn sie aussetzen. Wenn ich jedoch deine toll gebundenen Kränze sehe, dann könnte ich jetzt glatt die Schere rausholen und auch drauf losschneiden.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche und schicke viele Grüße - Stine -

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Claudia,
    das Rumschleichen zu beenden und beherzt abzuschneiden hat sich gelohnt! Zwei wunderschöne Kränze sind entstanden!
    Ich würde das ja glatt nachmachen, wenn ich denn wüsste, ob ich so tolle Kränze hinbekommen würde...??
    Einen guten Start in die Woche wünscht Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  7. Einfach zauberhaft♥ Das Plündern hat sich gelohnt, ich tu mich aber auch immer sehr schwer damit:-) Lg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia die Kränze sehen fantastisch aus!!!!!
    Meine Hortensien haben jeweils eine(!!!)einzige Blüte.
    Vielleicht siehts im nächsten Jahr besser aus, dann versuche ich mich auch mal im Kranz binden. ;))
    Ich bin jedenfalls gespannt, auf welchen Fotos ich die Kränze bei dir vielleicht wieder entdecken werde.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia,
    und die sind wirklich wunderschön geworden!!!
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia!
    Die Räuberei hat sich ja wirklich gelohnt! Die Kränze sind so toll geworden. Da wirst Du doch sicher ein schönes Plätzchen finden!
    Schönen Abend!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Claudia,
    die sind Dir aber super gelungen!!!!!!
    LG aus Renesse,
    Moni

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Claudia,
    oh,die sind wirklich superhübsch und haben eine tolle Farbe!
    Viel Freude damit wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön...ich liebe Hortensien und dann noch in so schöner Form. ...herrlich
    Alles Liebe
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Gottchen sind die schön geworden!!!!
    Ich mag auch nie meine Hortensien ihrer Blüten berauben und heuer durch den vielen Regen hat es sich erübrigt :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  15. Oh liebe Claudia!
    Die Kränze sind ja der Hammer! Großes Kompliment! Da werden sich wohl tausend (na Ulli, jetzt übertreib mal nicht ...☺☺☺) Plätze finden, gell?
    Und das schöne daran ist ja, dass du lange etwas von den Kränzen hast, da hat sich das Abschneiden sowieso total gelohnt....
    Viele liebe Grüße von der
    Ulli

    AntwortenLöschen
  16. deine kränze sind toll!!! aber ich habe auch noch viele blüten dran, die sehen noch so schön saftig aus, daß ich sie noch behalten möchte!!! lg angie

    AntwortenLöschen
  17. Ohhhhh, was für hübsche Kränze, liebe Claudia.....so gerne ich ja werkel, aber Kränze jeglicher Art entwickeln sich bei mir immer zu Monsterdingern! Sie werden beim bastel immer größer, breiter, länger.......:))))))
    Du, die Stiefel sind von Grünbein....und der obere Schaft ist recht großzügig geschnitten! Also auch was für "Rummenigge-Beinkes":)
    Liebste Herbstgrüßkes....die Pippi!

    AntwortenLöschen
  18. Ein TRAUM!!!! Ich bin sprachlos vor Begeisterung! Aber ich versteh Dich, ich kann auch nicht einfach Hortensien abschneiden, da sie auch im Garten einfach lange schön aussehen...da hab ich dann so meine Skrupel.
    Aber wenn ich deinen zauberhaften Kranz sehe, will ich unbedingt auch so einen...leider sind die Blüten durch den Herbstregen nun sehr vermatscht.
    Liebste Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen