Dienstag, 25. Juni 2013

Endlich Erdbeeren!

Erdbeeren in allen Variationen!
Das sind die ersten Walderdbeeren aus unserem Garten.
 

Wir haben sie überall als Bodendecker.
Der ganze Garten duftet nach Erdbeere.
 



Dann endlich die ersten Erdbeeren aus unserem Gemüsegarten:
 


 
Als ich etwas kränkelte, brachte mein Mann
diesen herzigen Kuchen mit.





Letzte Woche zog hier dann ein hefitiges Gewitter auf....
 
Hier flattert die Buxe noch in einer leichten Brise.....
 



Hier ging es dann richtig los...
 


 
Allerdings nicht so schlimm wie am Arbeitsort
meines Mannes (70 km entfernt).
Dort gab es taubeneigroßen Hagel,
so dass sein Auto jetzt überall kleine Beulen hat! :o(
 
 
 
 
 
 
 
Hier noch ein paar Gartenbiler bei etwas besserem Wetter.
Die Sonne macht sich ja momentan etwas rar hier.
 
 











.....unsere Terrasse.....
 
 



Als ich so auf der Terrasse stand und nach Fotomotiven
Ausschau hielt, hörte ich ganz in meiner Nähe ein
kratzendes Geräusch..... gar nicht mal so leise....
Und dann sah ich diesen Kollegen neben mir,
der im Begriff war meinen wunderschönen, etwas
in die Jahre gekommenen, Strandkorb aufzuessen!
Na toll....scheinbar wird hier in der Nähe
gerade an einem Wespennest gebaut!
 
 



Bis dahin!
Claudia

<a href="http://www.bloglovin.com/blog/6070733/?claim=qnce5nmbdxg">Follow my blog with Bloglovin</a>



Kommentare:

  1. Hallo Claudia!
    Unwetter fürchte ich im Moment auch sehr. 2009 hat der Hagel meinen Garten komplett zerstört und das brauche ich wirklich nicht nochmal. Echt blöd das mit eurem Auto, hoffentlich seid ihr gut versichert!

    Bei mir sind auch schon ein paar Erdbeeren reif, aber für eine Torte wird es wohl nicht reichen. Ich habe nur ein paar Pflänzchen zum Naschen, mehr Platz ist in meinem Minigärtchen nicht ;-)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und lasse dir ganz liebe Grüße da,
    Daniela!

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,

    ich mag ja eure Terasse sehr. Als so gar kein Fan von stylischen Holzterassen, freue ich mich immer wenn jemand Kies oder alte Steine oder ähnliches hat. Mein Traum wäre ja ein Häuschen mit verwunschenem Garten und einer Terasse aus richtig alten Steinen, zwischen denen das Gras etwas wuchert. Und einem Gärtner :-)))
    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    Deine Erdbeeren sehen ja so lecker aus, mmmmmhhhhh.
    Zum Glück hat das Unwetter euch soweit verschont, bis natürlich auf das Auto:-( Dein Garten hatte offensichtlich Glück und du kannst dich weiterhin an ihm erfreuen, gell.

    Liebe Grüsse.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia,
    du hast ja auch so leckere Erdbeeren überall, mmh!
    Letztes Jahr wollte eine Wespe auch in meinem Pflanztisch (Schublade) ihr Nest bauen.
    Hab die Schublade dann mit Malerkrepp zugeklebt,es hat geholfen:)
    Genieße noch schön deinen Sommergarten!
    Liebe Grüße von Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Claudia, da bekomme ich Hunger auf Erdbeeren- sooo lecker. Ich habe nicht so viele an meinen Pflanzen, im nächsten Jahr werden es hoffentlich mehr sein. Aber in unserer Nähe ist ein Bio-Bauer, der hat ein Erdbeerfeld zum selberpflücken, da werde ich morgen mal vorbei schauen. Dein Rittersporn ist wunderschön- meiner wird leider immer von den Schnecken erledigt:-( Hab einen schönen Tag, glg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  6. Ahoi liebe Claudia.......ach, Erdbeeren sind doch immer wieder eine Freude.....bin hier auch fleißig am ernten!
    Wir hatten hier vor einer Woche auch ein schlimmes Unwetter.....sowas hab ich noch nie erlebt......die Terrasse stand unter Wasser, alles mögliche flog mir um die Ohren und das Wasser hat auch noch den Weg zum Keller gefunden.....grausiger Tag!
    Hoffentlich kommt der Sommer bald.....liebe Grüßkes, Anna!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Claudia,
    sehr schöne Gartenbilder sind das. Noch in der Planungsphase unseres recht verwildert übernommenen Bauerngärtchens freue ich mich über so schöne Ideen und Anregungen wie hier bei dir.
    Alte Wespennester haben wir in der Scheuen auch schon zu hauf gefunden, noch bevölkert würde es mir wohl etwas mulmig werden.
    Lieben Gruß von
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hej Claudia!
    Aaaahhhh, Erdbären...ich liebe sie! In allen Variationen! Und von schweren Gewittern sind wir bisher verschont geblieben. Hier ist sowieso ein wenig "gewitterberuhigte" Zone, die ziehen immer aussen rum über's Entlebuch Richtung Luzern! Aber wir wollen es mal nicht verschreien.....
    Weisst du, ich reite ja keine Turniere mit meinen Pferden, von daher ist es völlig wurscht, wie die grad "im Training stehen"! Und ausserdem geht es mir um die Pferde, die sollen auch mal so richtig rumtoben dürfen mit 60-70 Kollegen, die Nase im Wind und weite Flächen im Auge! Sie danken es uns im Herbst dann mit einem ausgeglichenen Gemüt und ganz viel Elan, um gemeinsam die nächsten 10 Monate anzugehen, bis es dann wieder losgeht Richtung Jura im Sommer 14!
    Auweija, ich weiss: Stuten können ganz schön zickig werden in der Rosse! Deshalb hatte ich auch noch nie eine, ich bin eine echte "Jungsmama"! Wallache sind für mich das Richtige, die sind so cool, das passt. Natürlich würde ich nie "NIE!" sagen....wenn die Chemie stimmen würde, dann könnte ich mich auch für eine Stute erwärmen, so ist das ja nicht! ;oD
    Euch allen einen wunderschönen Abend, bis bald!
    Herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen